https://www.dachsen.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1210082&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
30.11.2021 06:37:38


Schwimmbad – Reglement der Gemeinde Dachsen über private Nutzung

Der Gemeinderat erlässt, gestützt auf Art. 3 der Verordnung über die Schwimmbadanlage „Bachdelle“ vom 8. April 2021 folgendes Reglement:

Art. 1 Grundsätze
Die Benützung der Schwimmbadanlage „Bachdelle“ für Feste und Veranstaltungen wird nur Bewohnern von Dachsen und ortsansässigen Firmen und Vereinen gestattet.
Auf Gesuch hin kann die Schwimmbadanlage auch ausserhalb der offiziellen Saison für Anlässe benutzt werden.
Die Veranstalter benützen die Schwimmbadanlage auf eigene Verantwortung. Sie haben für den Anlass eine verantwortliche Person zu bestimmen.

Art. 2 Benützungsgesuch
Das Gesuch um Benützung der Schwimmbadanlage gemäss Art. 1 ist mindestens sechs Wochen vor dem Anlass schriftlich an den Gemeinderat einzureichen. Dieser entscheidet über eine Zusage/Ablehnung des Gesuches.

Art. 3 Schlüssel
Für die Öffnung und Schliessung des Schwimmbadareals ist der Badmeister zuständig. Die Schlüsselübergabe ist mit dem Badmeister zu regeln.

Art. 4 Anordnungen Badepersonal
Den Anordnungen des Badepersonals ist strikte Folge zu leisten.

Art. 5 Badebetrieb
Der normale Badebetrieb muss gewährleistet bleiben. Der Ablauf und der genaue Zeitplan des Anlasses sind mit dem Badmeister abzusprechen.

Art. 6 Sicherheit
Die Veranstalter haben für die Sicherheit der anwesenden Personen zu sorgen. Wird das Bad ausserhalb der Öffnungszeiten benützt, muss während der Benützungszeit mindestens eine im Rettungsschwimmen und den lebensrettenden Sofortmassnahmen ausgebildete Person anwesend sein.

Art. 7 Lärm und Emissionen
Das Singen, Musizieren, der Gebrauch von Tonwiedergabegeräten, Lautsprechern und Verstärkeranlagen etc. hat so zu erfolgen, dass Drittpersonen in der Badeanlage und im Wohngebiet nicht gestört werden und ist zwischen 22.00 Uhr und 07.00 Uhr generell verboten.

Art. 8 Untervermietung
Untervermietung ist verboten.

Art. 9 Glas auf Gelände
Auf dem ganzen Schwimmbadgelände dürfen keine zerbrechlichen Gegenstände oder Scherben hinterlassen werden.

Art. 10 Jugendschutz und Alkohol
Im Bereich Jugendschutz und Alkohol sind die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten.

Art. 11 Dekorationen und Installationen
Dekorationen müssen die feuerpolizeilichen Auflagen erfüllen. Für weitere Installationen ist die Bewilligung des Gemeinderates einzuholen. Die daraus entstehenden Kosten einschliesslich Demontage gehen zu Lasten des Veranstalters.

Art. 12 Benützung Anlage
Die Anlage, Räumlichkeiten und deren Einrichtungen sind ordnungsgemäss zu benützen. Die Schwimmbadanlage ist sauber und aufgeräumt zu hinterlassen. Für allfällige Beschädigungen oder Verunreinigungen haftet der Veranstalter.

Art. 13 Abfall
Der Abfall ist durch die Veranstalter in Absprache mit dem Badmeister zu entsorgen.

Art. 14 Benützungsgebühr
Für die private Benutzung des Schwimmbades während der ordentlichen Betriebszeiten müssen die Benutzer den geltenden Eintrittspreis bezahlen.
Die Eintritte werden pro Person berechnet, analog den jeweils vom Gemeinderat für die laufende Saison festgesetzten Eintrittspreisen.
Ausserhalb der ordentlichen Betriebszeiten ist eine Unkostenpauschale in der Höhe von CHF 100.00 zu entrichten. 
Für ausserordentliche Umtriebe (Aufräumen, Entsorgung etc.) wird der Gemeindestundentarif des Bauamtes verrechnet.

Art. 15 Fahrzeuge
Für den Materialtransport o.ä. ist es dem Veranstalter gestattet, mit einem Fahrzeug zur Schwimmbadanlage zu fahren. Nach dem Abladen muss das Fahrzeug auf einem offiziellen Parkplatz abgestellt werden.

Art. 16 Widerhandlungen
Bei Nichteinhalten der Ordnung respektive Widerhandlungen gegen dieses Reglement hat der Gemeinderat das Recht, Rechnung nach Aufwand an den Veranstalter zu stellen.

Art. 17 Sistierung Bewilligung
Der Gemeinderat Dachsen hat das Recht, eine bereits erteilte Bewilligung kurzfristig zurück zu ziehen, falls Auflagen nicht eingehalten werden oder andere gewichtige Gründe vorliegen.

Art. 18 Weitere Bewilligungen
Allfällige weitere Bewilligungen sind durch den Veranstalter selbst einzuholen, insbesondere das Gesuch für ein befristetes Patent zur Führung eines vorübergehend bestehenden Betriebes (§ 10 Gastgewerbegesetz).

Art. 19 Strafbestimmung und Zuwiderhandlung
Zuwiderhandlungen gegen das Reglement oder die Weisungen der Aufsichtsorgane, des Badmeisters und seines Personals, werden durch Wegweisungen oder nach Art. 12 der Verordnung bestraft.

Art. 20 Schlussbestimmung
Im Weiteren gelten die Verordnung und das Reglement Schwimmbad Bachdelle vom 8. April 2021.
Dachsen, 8. April 2021

GEMEINDERAT DACHSEN
Der Präsident Die Schreiberin
Daniel Meister Sabine Spross

Aktenauflage:
Der Beschluss und die Akten liegen während der Rekursfrist bei der Gemeindeverwaltung Dachsen, Dorfstrasse 16, 8447 Dachsen, zu den ordentlichen Schalteröffnungszeiten zur Einsicht auf.

Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diesen Beschluss kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, beim Bezirksrat Andelfingen (Schlossgasse14, 8450 Andelfingen) innert 30 Tagen schriftlich Rekurs erhoben werden (§ 19 Abs. 1 lit. a und d i.V.m. § 19b Abs. 2 lit. c sowie § 20 und § 22 Abs. 1 des Verwaltungsrechtspflegegesetzes (VRG). Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.



Datum der Neuigkeit 15. Apr. 2021
  zur Übersicht