https://www.dachsen.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=1391615
06.12.2021 05:58:18


Anordnung der Erneuerungswahl mit leeren Wahlzettel und Beiblatt, Fristansetzung

Anordnung der Erneuerungswahl der Mitglieder der Gemeindebehörden für die Amtsdauer 2022-2026

Der Gemeinderat Dachsen ordnet als wahlleitende Behörde den 1. Wahlgang der für die Erneuerungswahlen 2022 – 2026 auf den Sonntag, 27. März 2022 an.

Gemäss den Gemeindeordnungen (GO) der politischen Gemeinde Dachsen und der Primarschulgemeinde Dachsen vom 25. November 2018 sind an der Urne zu wählen:
• die Präsidentin bzw. der Präsident und die Mitglieder des Gemeinderates (Art. 6)
• die Präsidentin bzw. der Präsident und die Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission (Art. 6)
• die Schulpräsidentin bzw. der Schulpräsident und die Mitglieder der Primarschulpflege (Art. 8)

In Anwendung von Art. 7 bzw. Art. 8 werden leere Wahlzettel verwendet. Für den Gemeinderat, die Rechnungsprüfungskommission sowie die Primarschulpflege ist jede stimmberechtigte Person wählbar, die ihren Wohnsitz in der Gemeinde Dachsen hat (Art. 4 Abs. 2 GO Politische Gemeinde bzw. Art. 6 Abs. 2 GO Primarschulgemeinde).

Für jede Behörde wird den Wahlunterlagen in Anwendung von Art. 7 der Gemeindeordnung (§ 61 Abs. 2 GPR) ein Beiblatt beigelegt, auf dem Kandidatinnen und Kandidaten aufgeführt werden, die öffentlich zur Wahl vorgeschlagen sind. Stimmberechtigte, die auf dem Beiblatt aufgeführt sein möchten, haben sich bis spätestens Dienstag, 28. Dezember 2021 (Ablauf der Frist von 40 Tagen) beim Gemeinderat Dachsen, Gemeindekanzlei, Dorfstrasse 16, 8447 Dachsen schriftlich zu melden.

Sie geben dabei Name und Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort (sowie wenn möglich Telefon und E-Mail-Adresse) an. Zusätzlich können der Rufname und die Zugehörigkeit zu einer politischen Partei mitgeteilt werden.

Jeder Vorschlag muss von mindestens 15 Stimmberechtigten der Gemeinde unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum und Adresse eigenhändig unterzeichnet sein. Diese können ihre Unterschrift nicht zurückziehen. Jede Person kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen. Der Wahlvorschlag kann mit einer Kurzbezeichnung versehen werden.

Formulare für die Wahlvorschläge sind bei der Gemeindekanzlei Dachsen erhältlich.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten, die der Gemeindekanzlei schriftlich gemeldet werden, werden im Gemeindeanzeiger wie folgt publiziert (auch jene, welche aus zeitlichen Gründen nicht auf dem Beiblatt aufgeführt sind):

Meldung bis
Freitag, 04. Februar 2022, 12.00 Uhr
Erscheint im Gemeindeanzeiger vom
Donnerstag, 10. Februar 2022

Meldung bis
Freitag, 04. März 2022, 12.00 Uhr
Erscheint im Gemeindeanzeiger vom
Donnerstag, 10. März 2022

Meldung bis
Freitag, 18. März 2022, 12.00 Uhr
Erscheint im Gemeindeanzeiger vom
Donnerstag, 24. März 2022

Gegen diese Wahlanordnung kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen beim Bezirksrat Andelfingen, 8450 Andelfingen, erhoben werden (§ 19 Abs. 1 lit. c VRG). Die Rekursfrist muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die Beweismittel sind, soweit möglich, beizulegen.

Gemeinderat Dachsen als wahlleitende Behörde



Datum der Neuigkeit 18. Nov. 2021
  zur Übersicht