21. Juli 2022

Seit Februar tobt der fürchterliche Krieg in der Ukraine. Meldungen über Angriffe auf ukrainische Gebiete und das unbeschreibliche Leid der Bevölkerung im Land brechen nicht ab und ein Kriegsende ist noch immer nicht absehbar. Nach Angaben des UNHCR (Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen) sind mehr als 9,1 Millionen Menschen aus der Ukraine geflüchtet, über 3,5 Millionen Menschen sind mittlerweile wieder zurückgekehrt (Quelle UNHCR Stand 13.07.2022).

Die Schweiz hat bislang 57'339 Geflüchteten aus der Ukraine (mehrheitlich Frauen und Kinder) den Schutzstatus S erteilt (Quelle SEM Stand 13.07.2022).

Auch in Dachsen haben Familien ihre Türen für Flüchtlinge geöffnet, ihnen Obdach gewährt und betreuen die Menschen mit viel Engagement. Für diesen Einsatz bedanken wir uns ganz herzlich.

Unser Dank gilt auch jenen Personen und Organisationen, die in einer anderen Form Unterstützung bieten.

Liebe Dachsemer Einwohnerinnen und Einwohner
Wenn Sie helfen wollen und ukrainische Flüchtlinge in Ihrem Haushalt aufnehmen möchten, bitten wir Sie darum, nicht selbst aktiv zu werden, sondern die vorgegebenen Abläufe der behördlichen Zuweisung zu beachten. Die Aufnahme von Schutzbedürftigen erfolgt koordiniert durch den Bund und die Kantone. Nur auf diese Weise kann eine korrekte amtliche Handhabung im Zusammenhang mit dem Schutzstatus S gewährleistet werden.

Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner dürfen sich gerne bei der Gemeindeverwaltung melden und sich informieren, persönlich am Schalter oder unter Tel. 052 647 60 60.