Willkommen auf der Website der Gemeinde Dachsen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Rheinuferweg zwischen Schloss Laufen und Flurlingen ab 3. April 2020 wieder offen

Nach mehreren Erdrutschen musste der Rheinuferweg zwischen Flurlingen und Schloss Laufen im Januar 2018 gesperrt werden. Ab Oktober 2019 fanden aufwendige Hangsanierungsmassnahmen sowie die Sanierung des Wegs statt. Sofern das Wetter mitspielt, kann der Weg am Freitag, 3. April 2020, für Fussgänger und Velofahrende wieder geöffnet werden.

Auf dem Teilstück des linksufrigen Rheinuferwegs zwischen Flurlingen und dem Schloss Laufen am

Rheinfall kam es immer wieder zu Erdrutschen und Senkungen. Nach dem erneuten Niedergang von Erdrutschen im Januar 2018 musste der Weg aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Erste geologische Abklärungen und Risikoanalysen zeigten damals, dass sich der gesamte Hang entlang des rund 1,2 Kilometer langen Abschnitts in einer permanenten Rutschung befindet und im gesperrten Abschnitt die Gefahr weiterer Hangmuren bestand. Bei den umfangreichen geologischen Untersuchungen wurden insgesamt neun Stellen im Hang definiert, an denen Massnahmen erforderlich waren. An zwei Stellen wurden die Anrisskanten mit Stahlnetzen gesichert. Zudem wurde an verschiedenen Stellen die Entwässerung des Hangs optimiert. Trotz all diesen Massnahmen gibt es keine Garantie, dass es an der Buechhalden keinen Hangrutsch mehr gibt. Um das Risiko für die Nutzer des Wegs in der Zukunft zu minimieren, ist das längere Verweilen auf und entlang des Wegs zu vermeiden. Aus diesem Grund wurden bei der Sanierung insgesamt drei Aufenthaltsplätze entfernt. Nachdem das kantonale Tiefbauamt die Bauarbeiten für die Hangsicherung Ende Januar 2020 abschliessen konnte, laufen nun noch die Bauarbeiten für die Sanierung des Wegs. Diese wurden abgeschlossen, so dass der Weg am Freitag, 3. April 2020, für Fussgänger und Velofahrende wieder geöffnet werden kann. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 900'000 Franken. Während der Rheinuferweg in Kürze wieder geöffnet werden kann, ist das gesamte Areal des Schlosses Laufen seit Mitte März 2020 bis auf weiteres geschlossen. Das betrifft sämtliche Zugänge zu den Aussichtsplattformen, Museum, Shop, Selbstbedienungsrestaurant und Schloss-Restaurant.

Baudirektion Kanton Zürich



Datum der Neuigkeit 23. Apr. 2020