http://www.dachsen.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=827108&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
22.09.2020 15:42:28


Durchführungsstelle Zusatzleistungen zur AHV/IV

Anschlussvereinbarung mit der Sozialversicherungsanstalt (SVA) des Kantons Zürich
Die Ausrichtung der Zusatzleistungen zur AHV/IV stellt einen hoch regulierten und zunehmend komplexen Bereich dar. Sämtliches Fachwissen, entsprechende Aus- und Weiterbildungen, ein durchgängiges Vieraugenprinzip etc. müssten unabhängig der Fallzahlen jederzeit  gewährleistet sein. Bis im September 2018 wurde die Durchführungsstelle der Zusatzleistungen durch die Leiterin Einwohnerkontrolle geführt und seit deren Kündigung durch eine Springerin betreut. Gleichzeitig wurden die Durchführungsstellen durch das kantonale Sozialamt über bevorstehende Gesetzesänderung sowie umfassende technische Anpassungen am Softwaresystem informiert, um sich frühzeitig auf einen erheblichen Mehraufwand für die Durchführungsstellen vorzubereiten. Aus diesem Grund entschied sich der Gemeinderat, die Aufgabe der Durchführungsstelle vor dieser Reform an die SVA Zürich zu übertragen. Er genehmigte deshalb eine entsprechende Anschlussvereinbarung. Gemäss
dem Jahresbericht 2018 der SVA Zürich haben bereits 16 Gemeinden aus dem Bezirk Andelfingen eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen. Für Einwohnerinnen und Einwohner ist inskünftig die Erreichbarkeit von qualifizierten Fachpersonen während der ganzen Woche gewährleistet. Sämtliche Akten der laufenden Fälle wurden am 9. Dezember 2019 der SVA Zürich übergeben. Für die administrative Abwicklung der Zusatzleistungen, der Beihilfen und allfälliger Gemeindezuschüsse sind ab sofort nur noch die Mitarbeitenden der SVA Zürich zuständig. Diese stehen für telefonische Anliegen unter der Nummer 044 448 50 00, oder für persönliche Gespräche am Geschäftssitz an der Röntgengasse 17 in Zürich zur Verfügung. Die Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung werden inskünftig nur noch Anmeldeformulare und Merkblätter abgeben sowie allgemeine Auskünfte erteilen können.



Datum der Neuigkeit 20. Dez. 2019
  zur Übersicht